Archiv der Kategorie: Aktuelles

„Koole Kids“ in der Steinzeit

Am Dienstag gingen wir, die „koolen Kids“ unserer Schule, auf große Exkursion und Expedition in das Archäologische Museum in Hamburg-Harburg. Im Museum sollten wir Werkzeuge aus der Steinzeit herstellen.

Thomas Brock, unser Museumsführer und Werkstattleiter, war auch ein cooler Typ, der uns vieles Neues erzählte und erklärte: Zunächst besuchten wir die Ausstellung zur Eiszeit. Hier zeigt uns Thomas vor allem Waffen und Kunstgegenstände der Eiszeitleute. Dann stellten wir selbst mit Feuerstein und „Feuerspucker“ (Haustein) Werkzeuge wie Faustkeil, Messer oder Pfeilspitzen her. Zum Schluss lernten wir sogar noch mit Feuerstein und Zunder aus Rohrkolben Feuer zu machen – genau wie der Steinzeitmenschen vor Tausenden von Jahren.

Es war richtig toll…

(Fotos: Copyright Detlef Erdmann – Schule Moorflagen)

Spende für das Franziskus-Tierheim

Auf der letzten gemeinsamen Weihnachtsfeier der LehrerInnen und GBS ErzieherInnen von Moorflagen fand zum zweiten Mal eine witzige Versteigerung statt. Man durfte ungeliebte Gegenstände mitbringen, die dann im Laufe des Abends gegen ein entsprechendes Gebot den Besitzer wechselten. Versteigert wurden zum Beispiel Porzellanfiguren, besonders „schöne“ Kerzenständer, ein singender Weihnachtsmann oder auch die winkende Queen. Im Geldbeutel befanden sich am Ende 80 Euro. Diese haben wir dem Franziskus- Tierheim gespendet.

Übergabe der Spende

Klasse 4a experimentiert beim DESY

Bericht vom Ausflug ins Schülerlabor bei DESY

Um 7:50 Uhr haben wir uns an den 12 Stühlen und dem Tisch im Park getroffen. Es war der 24.01.2017. Wir sind dann zur U-Bahn gegangen. Wir mussten mit einer U-Bahn und zwei Bussen fahren. Die Fahrt hat ungefähr eine Stunde gedauert. Als wir beim DESY angekommen waren, mussten wir über das Gelände laufen bis zum Schülerlabor. Dann kam eine Frau, die uns ins Vakuum-Labor geführt hat. Sie hat uns begrüßt und hat etwas über das Gelände und die dortige Forschungsarbeit erzählt. Wir haben dann mit den Experimenten angefangen. Ein Experiment war, wie sich ein Glühdraht im Vakuum verhält. Er wurde sehr hell, weil der Draht normalerweise die Wärme an die Luft abgibt, aber wenn keine Luft um ihn ist, wird er selber hell.

Klasse 4a experimentiert beim DESY weiterlesen

Weihnachtskonzert am 13.12. um 18 Uhr

Liebe Eltern,

die Schule Moorflagen lädt Sie

am Dienstag, 13. Dezember 2016, um 18.00 Uhr

wieder zum  traditionellen

Weihnachtskonzert

in unsere festlich geschmückte Aula ein.

Alle unsere Sängerinnen und Sänger vom Moorflagen-Chor singen wieder altbekannte  und internationale Weihnachtslieder.

Sie als Eltern, alle Geschwisterkinder und natürlich auch Großeltern, sind herzlich dazu eingeladen.

Unser Weihnachtskonzert ist natürlich – wie immer –  eintrittsfrei. Über eine kleine Spende für unseren Schulverein würden wir uns aber sehr  freuen.

Mit vorweihnachtlichen Grüßen

Ihre

Gesine Eichberg

Schulleiterin

weihnachtssingen-einladung-eltern-1

„Very British!“ oder „Christmastime with Mr. Mister”

am Mittwoch, den 14.12.16, kommen uns „Mr. Arto Mister“ und „Herr Zopp“ mit ihrem englisch-deutschsprachigen Theaterstück besuchen.

Sie spielen in zwei Vorstellungen für alle Kinder unserer Schule (VSK, 1./2. Kl. und 3./4. Kl., IVK) ihr Stück und laden uns auf humorvolle Art und Weise ein, die Weihnachtsbräuche in England kennenzulernen.

Die Weihnachtsengel Mr. Arto Mister und Herr Zopp streiten. Das gefällt ihrem Chef gar nicht und er bestraft sie mit Flügelentzug. Aber wie sollen sie jetzt Weihnachten feiern? Mr. Arto Mister lädt Herrn Zopp auf seine englische Wolke ein und zeigt ihm englische Weihnacht. Was ist zum Beispiel ein Christmas Cracker? Welche Lieder singt man? Wer ist eigentlich Father Christmas? … Aus einer langweiligen Weihnacht wird ein lustiges Fest mit Verwechslungen und attraktiver Artistik. HOHOHO!!!

Der Engländer David Spence (Mr. Arto Mister) sorgt in dem Theaterstück für die perfekte englische Aussprache, während Christof Heiner (Herr Zopp) bei Verständnis-schwierigkeiten mit seinen deutschen „Einsprengseln“ hilft. So ist sichergestellt, dass alle Kinder dem Stückverlauf folgen können. Der Deutschanteil orientiert sich dabei an Klassen- und Lernstufe.