Archiv der Kategorie: Allgemein

Klassenstufe 1

Stand: August 2019

Jahresübersicht Klassenstufe 1

 

Deutsch

Sprechen und Zuhören

  • Sprechen, Zuhören, Erzählen und Gespräche führen
  • Mündliches Präsentieren eigener Arbeiten
  • Gesprächsregeln einhalten

Lesen

  • Laute hören, kennen, isolieren und zusammenziehen
  • Laute und Buchstaben einander zuordnen
  • Lesen und Verstehen von Wörtern, Sätzen und kleinen Texten

(Texte) Schreiben

  • Große und kleine Buchstaben in Druckschrift schreiben
  • Sorgfältig und auf Linien schreiben
  • Freies, lautgetreues Schreiben zu unterschiedlichen Anlässen und Bildern

Richtig Schreiben

  • Wörter, Sätze richtig abschreiben
  • Einfache Regeln der richtigen Schreibung kennen und anwenden

Sprache untersuchen

  • Silben klatschen (Wörter durchgliedern)
  • Reimwörter finden
Materialien: Zebra-Arbeitsheft – Klett-Verlag, Lies mal!-Hefte, Erste Wörter / Schreiben zu Bildern (Delfinheft) – Jandorf-Verlag, Finken Verlag- Karteikarten zur Rechtschreibung, Freiarbeitsmaterial, Computerlernprogramme

 

Mathematik

Zahl (Rechnen)

  • Aufbau des Zahlenraumes bis 20
  • Addition und Subtraktion bis 20
  • Zusammenhänge zwischen den Grundrechenarten erkennen und nutzen

Größen und Messen

  • Größen (Geld, Zeit) kennen und vergleichen
  • Sachaufgaben verstehen und lösen

Raum und Form

  • Mit Körpern nach Vorlage bauen
  • Lagebeziehungen erfassen und beschreiben

Muster und Strukturen

  • Geometrische Muster/ Zahlenmuster erkennen und fortsetzen

Allgemeine mathematische Kompetenzen:

  • Ergebnisse unterschiedlich darstellen
  • Lösungswege beschreiben und begründen
Materialien: Minimax – Klett Verlag, Freiarbeitsmaterial, Lernkarteien, Computerlernprogramme

 

Sachunterricht

  • Beobachten, wahrnehmen und beschreiben
  • Ergebnisse in Bildern und mit Schrift festhalten
  • Themen: Das bin ich, Meine Schule / Mein Schulweg, Die Natur im Jahreslauf, Gesunde Ernährung / Zähne
Materialien: Anschauungs- und Experimentiermaterial, Arbeitsblätter, Werkstätten

 

Englisch 

  • Sich auf die fremde Sprache einlassen
  • Englische Wörter und einfache Sätze nachsprechen
  • Lieder, Reime und Singspiele
  • Englische Bilderbücher kennenlernen
Materialien: Sunshine – Cornelsen Verlag, diverse Bilderbücher, audiovisuelle Medien

 

Bildende Kunst

  • Kennenlernen verschiedener Materialien, Werkzeuge und Arbeitstechniken
  • Gestaltungsaufgaben umsetzen
  • Eigene Ideen entwickeln

 

Musik

  • Lieder singen
  • Rhythmen wiedergeben
  • Erste Instrumente kennenlernen

 

Theater

  • Gedichte sprechen
  • Stimme und Bewegungen passend einsetzen

 

Sport

  • Bewegungsaufgaben an Geräten lösen und Bewegungsabläufe üben
  • Werfen und Fangen üben
  • Verschiedene Spiele kennenlernen
  • Spielregeln einhalten
  • Sich bei Spielen kooperativ und fair verhalten
  • Roller fahren
  • Kinder-Turnabzeichen

Schulisches Curriculum

August 2019

Liebe Eltern,

Sie erhalten für jedes Grundschuljahr, immer zu Beginn des Schuljahres, eine Übersicht über die Unterrichtsinhalte, die Kompetenzen, die Ihr Kind bis zum Ende des Schuljahres erworben haben soll und über die Materialien und Arbeitshefte mit denen auf der Klassenstufe gearbeitet wird.

Es werden Schwerpunkte für das ganze Schuljahr benannt, dabei ist der zeitliche Ablauf nicht festgelegt.

Unsere Arbeit wird insgesamt von folgenden Kriterien geleitet:

 

Individualisierung

Wir unterstützen die Kinder auf Ihrem individuellen Lernweg, indem wir Ihren jeweiligen Entwicklungsstand berücksichtigen. So fördern wir ihre Persönlichkeit und Selbstständigkeit. Daher können die Kinder in ihrem eigenen Lerntempo und mit unterschiedlichen Materialien arbeiten.

Differenzierte Lernangebote und Unterrichtsmethoden helfen dabei:

Fortlaufende selbstständige Arbeit an Plänen, in Werkstätten und in Projekten in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit.

Individualisierung bedeutet, dass Aufgaben und einige Themen von einzelnen Kindern zu unterschiedlichen Zeitpunkten bearbeitet werden und dass Kinder bei einigen Aufgaben länger verweilen, während andere Kinder sich mit weiterführenden Materialien befassen können.

 

Fächerübergreifendes Lernen

Die Aufgaben der Werkstätten decken eine große Bandbreite von Übungsformen ab: Sie unterstützen den Schreib- und Leselernprozess, fordern mit ausgewählten mathematischen Fragestellungen heraus, vermitteln sachunterrichtliche Inhalte, bieten Konzentrations- und Wahrnehmungsübungen und decken künstlerische und musische Themen ab. Die Aufgaben sind in sich differenziert angelegt, so dass Kinder mit verschiedenen Kompetenzen Aufgaben auf ihrem Niveau bearbeiten können. Wir Lehrkräfte haben in Werkstattarbeitsphasen beratende Funktion, um den Kindern zu helfen, ihren Lernweg zu finden.

Durch die Individualisierung in diesem Unterricht und den differenzierten Schwierigkeitsgrad wird gewährleistet, dass Kinder dort gefördert – und gefordert – werden, wo sie sich in ihrer Lernentwicklung gerade befinden. Zudem wird den Kindern Verantwortung übertragen, indem sie zu „Helferkindern“ für verschiedene Aufgaben ausgebildet werden. So lernen sie Verantwortung zu übernehmen, gewinnen Selbstvertrauen und werden selbstständig.

Die Lerninhalte verschiedener Fächer können in ihren Zusammenhängen betrachtet werden, so dass die Interessen der Kinder aufgegriffen und ihre Erfahrungen mit einbezogen werden können.

 

Lern- und Arbeitsmaterialien

Um jedes Kind bei seinem individuellen Lernweg möglichst gut zu unterstützen, legen wir bei der Auswahl der verwendeten Lern- und Arbeitsmaterialien hohe Maßstäbe an. Für jedes Fach an der Schule gibt es Arbeitsgruppen, die Unterrichtsvorhaben und Werkstätten gemeinsam entwickeln. Der Auswahl der geeigneten Materialien für unseren Unterricht kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Deshalb entwickeln die Arbeitsgruppen Kriterien, denen ein gutes Unterrichtsmaterial genügen muss. Für jedes Fach prüfen die Lehrer sorgfältig, ob das Material für unsere Zwecke geeignet ist. Erst dann wird es der Fachkonferenz vorgeschlagen und für die Kinder angeschafft. Jährlich findet eine kritische Überprüfung der verwendeten Materialien statt.

Die Kriterien für die Auswahl der Materialien lassen sich wie folgt zusammenfassen:

Das Material sollte

  • inklusionsfähig sein, es sollte differenzierte Aufgabenstellungen auf unterschiedlichen Niveaustufen bieten,
  • über klar strukturierte Seiten verfügen,
  • digitales Zusatzmaterial enthalten,
  • den von der Behörde vorgegebenen Kostenrahmen nicht sprengen.

Neben diesen für alle Fächer geltenden Kriterien gibt es natürlich für jedes Fach noch fachspezifische Kriterien,  die bei der Auswahl des Materials zu bedenken sind.

Wir hoffen, dass dieser Überblick es Ihnen erleichtert, den Schulalltag Ihres Kindes nachzuvollziehen.

 

Das Kollegium der Grundschule Moorflagen

Tagesablauf in der Vorschule

8:00 – 8:30                Offene Anfangsphase: Ankommen und Freispiel

8:30 – 9:10                Morgenkreis

9:10 – 9:30                Gemeinsames Frühstück

9:30 – 10:00             Pause

10:00 – 11:30           Lerneinheiten und Spielzeit

11:30 – 12:00           Pause

12:00 – 12:25           Lerneinheit oder Spielzeit

12:30 – 13:00           Mittagessen in der Schulmensa

Jahresübersicht VSK

Stand: August 2019

Jahresübersicht VSK

 

Sozialverhalten

  • Freispielzeiten fördern die Kontaktaufnahme sowie das Einhalten sozialer Regeln (Rücksicht etc.)
  • Absprechen und Einhalten von Pausen- und Klassenregeln
  • „Faustlos“
  • Klassenrat
  • Teilnahme an der Kinderkonferenz
Material: Faustlos-Koffer (Programm mit Übungen zum Umgang mit Gefühlen sowie zur Konfliktbearbeitung )

 

Deutsch

Sprechen und Zuhören

  • Gesprächsregeln einführen und üben (zuhören, ausreden lassen)
  • Erzählen („Wochenendrunden“)
  • Fragen zum Thema stellen (Bilderbuchbetrachtung)
  • Abzählverse, Rätsel
  • Sprachförderung in Kleingruppen

Schreiben

  • Schwungübungen
  • Eigenen Namen schreiben

Sprache untersuchen

  • Silben schwingen/klatschen
  • Reimwörter finden
  • Anlaute/Laute hören und benennen

Ausflüge zur Bücherhalle

Lesefest

Leseabend

Materialien: Wuppi-Programm zur phonologischen Bewusstheit und das „Würzburger Sprachprogramm“, Lese-Hör-Kiste, „Lustiges Sprechzeichnen“, Logico, Frühkindliche Sprachförderung – Materialpaket (LI Hamburg)

 

Mathematik

  • Farben
  • Übungen zur Auge-Hand-Koordination
  • Reihen-und Gruppenbildung
  • Mengen und Zahlen (bis 10)
  • Mengen vergleichen und verändern
  • Geometrie (Formen und Raum-Lage-Beziehung)
  • Größen (Mengen, Längen, Gewichte)
Materialien: Baldur-Programm zur mathematischen Frühförderung, „Ritter Kunibert im Land der Zahlen“, „Mathilde, die Matheratte“, denken und rechnen-Vorkurs

 

Naturwissenschaften

  • Die Natur im Jahreslauf (gemeinsam mit den Kindern jahreszeitenbedingte Themen bestimmen und bearbeiten)
  • Saisonorientiertes Backen und Kochen
  • Umwelttag
  • Gartentag
  • Forschen und experimentieren
  • Ausflüge in die Umgebung und ins Niendorfer Gehege
Materialien: der Schulhof und die nähere Umgebung

 

Gestalten

  • Kennenlernen verschiedener Materialien, Werkzeuge und Arbeitstechniken
  • Gestaltungsaufgaben nach Vorgaben umsetzen
  • Eigene Ideen umsetzen
Materialien: Schneidelehrgang: „malen-schneiden-kleben“, Knete, Fingerfarben, Wassermalfarben, Stickkarten, Websterne, Bügelperlen uvm.

 

Körper, Bewegung, Gesundheit

  • Sporthalle sowie die dazugehörigen Regeln kennenlernen und einhalten
  • Motorische Grunderfahrungen erleben (z.B. balancieren, klettern)
  • Lauf- und Bewegungsspiele kennenlernen und sich an die Regeln halten
  • Gesundes Frühstück/gesunde Ernährung
  • „Haustürenbesuche“
  • Besuchen nahegelegener Spielplätze
  • Zahnprophylaxe

 

Musizieren und Darstellen

  • Lieder singen
  • Gedichte vortragen
  • Geräusche und Rhythmen erkennen und wiedergeben
  • Bewegung zur Musik/zum Rhythmus
  • Einstudieren verschiedener Tänze
  • Puppentheater und Rollenspiele
  • Abschlussfest mit Präsentation

 

Religion

  • Martins Tag und Laterne laufen
  • Weihnachten bei uns und anderswo
  • Besprechen der „Feiertage“
Materialien: diverse Bilderbücher