Archiv der Kategorie: Aktuelles

Der zerbrochene Zauberstab

Um Ersatz für seinen zerbrochenen Zauberstab zu finden, traut sich Zauberlehrling Tom mit Freundin Lina in den verbotenen Wald zu den Trollen und Monstern. Auf der Suche nach einer Haarsträhne der Troll-Prinzessin, einem Stück Rinde vom Troll-Baum und einem Klumpen Gold aus der Troll-Schatzkiste erleben die beiden viele Abenteuer.

Auch dieses Jahr wieder hatten sich die Kinder des KinderKunstKlubs(KKK)-Theater für ihr neues Stück eine fesselnde Geschichte einfallen lassen. Die 12 Mädchen und Jungen aus den Klassenstufen zwei bis vier sind nicht nur Schauspieler, wenn es darum geht, das jährliche Theaterstück auf die Bühne zu bringen. Unter Anleitung von Andrea Maria Rapp sind sie Autoren, Kostümbildner und Bühnenbauer in einem.

Die professionelle Schauspielpädagogin mit eigener Theaterschule „Junge Mimen“ leitet seit 2012 den von der Philip Breuel Stiftung geförderten KinderKunstKlub-Theater, dessen „Zerbrochener Zauberstab“ mit viel Applaus gefeiert wurde.

Drei weitere kreative Angebote werden von der Stiftung in unserer Grundschule ermöglicht: der KinderKunstKlub-Chor, der KinderKunstKlub-Malen/Basteln und die „Koolen Kids“.

Vielen Dank an die Philip Breuel Stiftung!

4.-Klasse-Abschiedszelten

Eigentlich war es ja nur so eine Idee, entstanden irgendwann vor zwei Jahren als die heutigen Viertklässler noch in der Zweiten waren. „Zum Abschied am Ende der 4. Klasse lade ich euch alle zum Zelten in meinen Garten ein“, hatte Verena Nachtwey damals zu den Kindern gesagt.

Jeden Tag nach Unterrichtsschluss ist die Erzieherin für Mädchen und Jungen der 4a, 4b und IVK da, isst mit ihnen Mittag, begleitet sie in der Lernzeit und in den Nachmittagsstunden bis es Zeit ist, nach Hause zu gehen. Viele der Kinder sind schon seit der 1. oder sogar der Vorschulklasse in ihrer GBS-Gruppe. Das schweißt zusammen. Und wenn Verena etwas verspricht, dann hält sie es auch.

Ihr großer Garten in Oering, ca. 30 Minuten nördlich von Hamburg auf dem Land in Schleswig-Holstein gelegen, war dann doch nicht groß genug. So organisierte sie kurzerhand den örtlichen Sportplatz für ihre Viertklässler. 29 Mädchen und Jungen rückten am Freitagnachmittag, den 16. Juni 2017 an und bauten mit Elternunterstützung 17 Zelte auf. Die Regengüsse vom Vormittag hatten sich verzogen, so dass die Camper bei steifer Brise, aber Sonnenschein ihr Lager im Freien genießen konnten. Zum Abendbrot wurde leckere Pizza bestellt.

Nach einem Fußballspiel Groß gegen Klein, einer Stippvisite in Verenas Zuhause und einer Nachtwanderung krochen alle müde in die Schlafsäcke. Im Anschluss an das gemeinsame Frühstück und weitere Spiele ging es dann am Sonnabend um 12.00 Uhr wieder heim.

Ein fantastisches Abschiedszelten für unsere Großen. Herzlichen Dank an alle Helfer aus dem GBS- und Lehrerteam – darunter engagierte FSJ’ler, Frau Körber, Frau Ratelbeck und Frau Zachariae – an alle Eltern, die teils auch im Zelt mit nächtigten und natürlich an Verena, die unterstützt von ihrer kompletten Familie diese Zeltübernachtung in ihrem Heimatdorf ermöglicht hat!

Herr Pfefferminzky – Lesung

Autorinnenlesung mit C.T. Mehrhof & dem Musiker Adam Brixton
Organisiert von Frau Hofmeister vom Büchereck

Gedankensplitter von der 3a

  • Wir hatten in der Schule ein Lesefest und für uns war das Fest in der Aula. Dort war eine Autorin mit einer Marionette. Der Sänger hat mir am besten gefallen. Ich möchte gern wissen, wie Herr Pfefferminzky gebaut wurde. (Danyel)
  • Wir waren mit unserer Klasse in der Aula. Da hat die Autorin uns aus ihrem Buch vorgelesen. Das Buch hieß Herr Pfefferminzky.  Herr  Pfefferminzky war auch als Marionette da. Alle durften ihm die Hand geben.   ( Farhan)
  • Ich durfte miterleben, dass Herr Pfefferminzky zaubern kann.  Ich möchte gern von der Aurorin wissen, wie doll die Socken von Pfefferminzky stinken.  (Daniel)
  • Herr Pfefferminzky – Lesung weiterlesen

Die Schule Moorflagen nimmt mit über 30 Kindern erfolgreich am Zehntellauf teil!

Am Samstag vor dem Hansemarathon findet traditionell „Das Zehntel“ statt. Mütter der Schule haben viele Wochen ehrenamtlich mit Kindern das Laufen trainiert. Entsprechend erfolgreich erliefen sich die Moorflagen Kinder vordere Plätze in ihren Jahrgängen.  Sechs Kinder liefen unter den besten 50 Kindern Ihres Jahrgangs ins Ziel. Unser bester Läufer erreichte Platz 17 im Gesamtergebnis.

Herzlichen Glückwunsch an unsere tollen Läufer und die vielen Familienmitglieder, die unsere Sportler begleitet und angefeuert haben.

 

„Koole Kids“ in der Steinzeit

Am Dienstag gingen wir, die „koolen Kids“ unserer Schule, auf große Exkursion und Expedition in das Archäologische Museum in Hamburg-Harburg. Im Museum sollten wir Werkzeuge aus der Steinzeit herstellen.

Thomas Brock, unser Museumsführer und Werkstattleiter, war auch ein cooler Typ, der uns vieles Neues erzählte und erklärte: Zunächst besuchten wir die Ausstellung zur Eiszeit. Hier zeigt uns Thomas vor allem Waffen und Kunstgegenstände der Eiszeitleute. Dann stellten wir selbst mit Feuerstein und „Feuerspucker“ (Haustein) Werkzeuge wie Faustkeil, Messer oder Pfeilspitzen her. Zum Schluss lernten wir sogar noch mit Feuerstein und Zunder aus Rohrkolben Feuer zu machen – genau wie der Steinzeitmenschen vor Tausenden von Jahren.

Es war richtig toll…

(Fotos: Copyright Detlef Erdmann – Schule Moorflagen)