Gartentag

Einmal im Jahr treffen sich aktive Eltern mit ihren Kindern sowie der Lehrerschaft und der Nachmittagsbetreuung in der Schule.  Dann gilt es, das großzügige, grüne Außengelände der Schule Moorflagen auf Vordermann zu bringen und fit für den Winter zu machen.

Das hat lange Tradition und war natürlich auch in diesem Jahr so. Am Sonnabend, 20. Oktober, trafen sich rund 100 Mitmacher für drei Stunden zur Gartenarbeit. 

Es galt unter anderem Obstbäume zu beschneiden, den Weidentunnel aufzubinden, einige Pflanzen zu entfernen und andere neu zu setzen. Die Hochbeete wurden gepflegt, Laub und Astwerk eingesammelt, Schreddergut, Gesteinsmehl und Komposterde verteilt. All das wieder unter der Regie von Frau Steensen und mit professioneller Unterstützung: Drei  ausgebildete Gärtnerinnen und Gärtner wiesen die kleinen und großen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein.

Wer so viel arbeitet, dem sei auch eine leckere Mahlzeit gegönnt. Schlag 13 Uhr, als der freiwillige Arbeitseinsatz beendet war, dampfte eine leckere Gemüsesuppe auf dem Herd, liebevoll zubereitet von Frau Schoß, Frau Genner, Frau Knupper und Frau Boelick. Neben Arbeit und Essen gab es so manche Gelegenheit zum Plausch oder zum Fachsimpeln.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die dabei waren und die einen Samstagvormittag erübrigt haben, damit es auf dem Gelände unserer Schule weiterhin so toll grünt. Ehrenamtliche Mitarbeit kann gar nicht hoch genug geschätzt werden. Der Gartentag 2018 war wieder mal ein schöner Beweis dafür, dass unsere Schulgemeinschaft lebendig ist und dass sie toll funktioniert. Dann – bis zum nächsten Gartentag!

Bert C. Biehl