2. Medienlotsen-Elternabend zum Thema „Erste Schritte im Netz“

Gegenseitiges Vertrauen ist wichtig

_1 Medienlotsenabend Erste Schritte im Netz Teilnehmer 2Vertrauen ist in Familien ein wichtiger Aspekt im täglichen Umgang miteinander. Dass auch die Mediennutzung auf dem Prinzip Vertrauen fußen sollte, machte Medienlotsin Kerstin Heiden gleich zu Beginn des zweiten Medienlotsenabends am 02. Juni an unserer Schule zum Thema „Erste Schritte im Netz“ deutlich. Denn „Wege ins Netz finden die Kinder immer“, so die zweifache Mutter. „Ob über PC, Tablet, Smartphone, Spielkonsole oder Laptop. Und wenn es nicht zuhause ist, dann bei Freunden.“ Entscheidend sei, dass sie die Gewissheit haben, jederzeit zu Mama und Papa gehen zu können, wenn ihnen im Internet Dinge begegnet sind oder Angebote gemacht werden, die beängstigend waren oder ein schlechtes Bauchgefühl hinterlassen haben.

_2 Medienlotsenabend Erste Schritte im Netz PlakatNatürlich ist auch Medienkompetenz ein unerlässlicher Baustein, um die Chancen des Internets zu nutzen und gleichzeitig Risiken zu vermeiden. Kerstin Heiden sensibilisierte die Teilnehmer des Infoabends dafür, dass die Kinder erst mal lernen müssen, wie man sich ‚richtig‘ im Internet bewegt. Unübersichtliche Strukturen, viel Text, bewegte Bilder, Werbung und Information eng beieinander machen den Durchblick schwierig. Experimentieren und üben können die Kinder am besten auf altersgerechten Seiten wie zum Beispiel www.blinde-kuh.de, www.helles-koepfchen.de oder www.fragfinn.de. Kompetent mit Medien umzugehen heißt auch, etwas über Urheberrechte zu wissen, verinnerlicht zu haben, dass man keine persönlichen Daten preisgibt, ohne Absprache mit den Eltern Verträge abschließt oder Einkäufe bzw. Bestellungen tätigt. Ebenso sollten Kinder bestimmte Regeln beim Chatten kennen, zum Beispiel was zu tun ist, wenn Fremde komische Angebote machen. Wer sein Medien-Wissen einmal testen möchte, kann das altersgerecht mit dem Surfschein des Internet-ABCs machen: www.internet-abc.de/kinder/surfschein.php

_3 Medienlotsenabend Erste Schritte im Netz Teilnehmer„Ich kriege mein Kind vom PC gar nicht mehr weg“, stöhnen viele Eltern. Abhilfe kann ein Medienvertrag schaffen, in dem Eltern gemeinsam mit den Kindern einen für ihre Familie passenden Rahmen für die Mediennutzung festhalten. Hierin kann z.B. festgehalten werden, wer, wann, wie viel, Zugriff auf welche Medien hat. Wenn alle unterzeichnet haben, stehen die Regeln für jeden nachvollziehbar fest und manche Diskussion erübrigt sich. Die europäische Initiative Klicksafe und das Internet-ABC bieten in Zusammenarbeit die Seite www.mediennutzungsvertrag.de an. Hier können Eltern Regeln gemeinsam mit dem Kind festlegen und immer wieder anpassen.

Um Gefährdungen durch ungeeignete Inhalte zu vermeiden, rät die Expertin dazu, für Kinder ein eigenes Benutzerkonto auf den entsprechenden Geräten einzurichten und in diesem Bereich für die ersten Schritte im Netz eine Filtersoftware zu installieren. Infos für geeignete Angebote unter anderem bei: www.kinderserver-info.de. Toll finden es Kinder auch, wenn man ihnen eine eigene Startseite mit ihren Lieblingsangeboten gestaltet, möglich zum Beispiel unter www.meine-startseite.de

_4 Medienlotsenabend Erste Schritte im Netz Kerstin HeidenUnd wann ist das erste Smartphone sinnvoll, war eine der Fragen, die den anwesenden Eltern der 3. und 4.-Klässer noch unter den Nägeln brannte. „Das hängt vom einzelnen Kind ab“, so die Einschätzung von Kerstin Heiden. Es sollte auf jeden Fall medienkompetent genug sein, um Verantwortungsbewusst mit den Möglichkeiten umgehen und Risiken einschätzen zu können.

Der Ratgeber „Smart Mobil?!“ – Ein Elternratgeber von Klicksafe“ unterstützt Eltern bei der Entscheidung. Download unter: www.klicksafe.de/service/materialien/broschueren-ratgeber/smart-mobil-elternratgeber-handys-smartphones-mobile-netze /.
Die Medienlotsenabende werden durch die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein gefördert. Das Projekt ElternMedienLotsen wird vom Communitysender und Ausbildungskanal TIDE organisiert, koordiniert und durchgeführt.

Weitere Infos zum Thema sind im Handout des Medienlotsenabends zu finden, das sich mit einem Klick auf das pdf öffnet.

Handout Erste Schritte im Netz

_5 Medienlotsenabend Erste Schritte im Netz Mediennutzungsvertrag